Jahreskonzert am 02. und 03. Dezember 2017
Pressebericht     „Schwäbische Zeitung“     Dietmar Hermanutz

Pressebericht und Bilder     „derWALDSEEer“     Oliver Hofmann

Plakat Jako 2017 Flyer Jako 2017

 


 

Wir trauern um unseren Schlagzeugkollegen und Ehrenmitglied
Paul Sproll *24.04.1942   †09.11.2017
Paul Sproll 091117 Sproll Paul Nachruf
Paul Sproll

   Nachruf von Franz Gapp

 


 

Ehrenamtsmedaille der Stadt Bad Waldsee an Franz Gapp verliehen
Roland Weinschenk (von links) überreichte die Urkunden an Franz Daiber, Kurt Gindele und Franz Gapp. Sonja Wild und Bernhard Schultes übergaben die Ehrenamtsmedaille. (Foto: Anja Ehrhartsmann )

Bad Waldsee sz 12.12.2016

Seit 2008 verleiht die Stadt Bad Waldsee einmal im Jahr Ehrenamtsmedaillen an verdiente Bürger. Die Auszeichnung haben in diesem Jahr Franz Daiber, Franz Gapp und Kurt Gindele während einer Feierstunde im Rathaus überreicht bekommen.

„Eine Gesellschaft ohne ehrenamtliches Engagement ist überhaupt nicht vorzustellen. Kein Verein könnte existieren. Unserer Gesellschaft würde viel Lachen, viel Freude und viel Gemeinschaftssinn fehlen, dessen bin ich mir sicher“, sagte Bürgermeister Roland Weinschenk in seiner Ansprache. Ohne ehrenamtliches Engagement könne Deutschland nicht existieren. „Sie setzen sich aus Überzeugung für Ihr Ehrenamt ein, Sie opfern viele Stunden Ihrer Freizeit, leisten ,Freiwilligenarbeit’, ohne dafür in irgendeiner Weise entlohnt oder belohnt zu werden. Das ist eine großartige Leistung“, so Weinschenk. Er lobte den unermüdlichen Einsatz über viele Jahre und bedankte sich auch im Namen aller Bürger. „Und ich kann nur hoffen, dass Sie noch lange so aktiv und engagiert bleiben.“ Der Bürgermeister ging kurz auf die drei neuen Träger der Ehrenamtsmedaille ein.

Franz Gapp spielt seit 1968 aktiv Trompete in der Stadtkapelle. Er leitete jahrelang die „Waldseer Stadtmusikanten“ und ist heute noch der musikalische Leiter der „Stadtkapellen Oldies“, so Weinschenk. Von 1981 bis 1983 war er Jugendleiter der Stadtkapelle, von 1983 bis 1990 aktiver Beisitzer. Seit 2003 ist Gapp Vorsitzender für Repräsentation und Veranstaltungen, davor war er von 1990 bis 2003 stellvertretender Vorsitzender. „Ohne Ihren unermüdlichen Einsatz geht bei der Stadtkapelle kein Fest oder Konzert vorüber“, sagte Weinschenk. Über Bad Waldsee hinaus sei Gapp bereits vom Blasmusik Verband Baden-Württemberg und von der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände geehrt worden. „Diese alle hier aufzuzählen, dann müssten wir wohl heute das Nachtlager aufschlagen“, so Weinschenk.

 Kurt Gindele, Franz Gapp, Roland Weinschenk, Franz Daiber        Franz Gapp, Roland Weinschenk, Bernhard Schultes        Stefan Mutter, Gerda Apfelbach, Franz Gapp, Karin Glasder, Willy Dorner, Sonja Wild

Soziale Verantwortung

„Das Ehrenamt ist Teil einer sozialen Verantwortung“, sagte Daiber. Die Ehrung gehe an alle, die ihn in den jeweiligen Bereichen unterstützt haben.
„Man kann nur erfolgreich sein, wenn man eine aktive Gruppe hinter sich hat.“ Dies bekräftigte auch Gapp, der seine ehrenamtliche Tätigkeit stets gern gemacht habe und viel zurück bekomme.
„Was wäre ein Stadt ohne Musik.“ Er habe die Hoffnung, dass der Vereinsnachwuchs jetzt die Ämter angehe, die die Älteren nach und nach abgeben.
Gindele bedankte sich besonders bei seiner Familie und seiner Frau, die ihm all die Jahre den Rücken freigehalten habe und zitierte eine Volksweisheit: „Das Höchste ist, wenn man keine Langeweile hat und das ist mir bisher gut gelungen.“
Nach einem kurzen Umtrunk überraschten die MusikerInnen der Stadtkapelle und den
„Stadtkapellen-Oldies“ ihren sichtlich gerührten Franz.
Ihm zu Ehren spielten Sie ein Ständchen auf dem Rathausplatz.

„Der Waldseeer“ – Text und Bilder von Oliver Hofmann

 


 

SKBW JaKo2016
Gute Bilder – Oliver Hofmann Jahreskonzert der Stadtkapelle auf höchstem Niveau
„Der Waldseeer“ Jahreskonzert der Stadtkapelle auf höchstem Niveau
„Schwäbische Zeitung“ Stadtkapelle gibt besonderes Konzert
„Der Waldseeer“ Jahreskonzert der Stadtkapelle  (Vorbericht)