Vorwort:

Hier finden Sie Auszüge aus der Chronik des Musikvereins Stadtkapelle Bad Waldsee 1827 e.V..
Anlässlich des 175-jährigen Bestehens der Stadtkapelle Bad Waldsee im Jahre 2002 wurde diese von unserem
damaligen Ehrenvorsitzenden Karl Musch mit Helfern ins „Deutsche“ gebracht.
An diesem Jubiläum veröffentlichten wir Auszüge aus unserer Vereinschronik in gedruckter Form.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit dem geschichtlichen Einblick in das Vereinsleben des
Musikvereins Stadtkapelle Bad Waldsee 1827 e.V.

 

Geschichte der Stadtkapelle Bad Waldsee

„Kurzer Auszug aus der Chronik von 1925 bis 2015

Der Musikverein Stadtkapelle Bad Waldsee 1827 e.V. konnte 2002 seinen 175sten Geburtstag feiern.
Natürlich gibt es Nachrichten über ein Musikleben in Waldsee schon viel früher (1624). Auch ist im Stadtarchiv nachzulesen, dass aus Anlass der Seligsprechung der Guten Beth im Jahre 1767 das ehemalige Bürgermilitär in Waldsee ins Leben gerufen wurde „mit mehreren gut eingeübten Musikanten“.
Der lückenlose Nachweis einer Musikvereinigung kann jedoch erst ab 1827 erbracht werden. Aus Anlass eines gemeinsamen Jubiläums der Stadtkapelle und des Liederkranzes Waldsee im

Jahre 1925 schrieb der damals rührige Vorsitzende und Chronist der Stadtkapelle, Carl Denzel, den Werdegang der instrumentalen Musik in Waldsee von 1827 bis 1925.
Am 16. Mai 1925 wurde aus der Musikkapelle ein „Musikverein Waldsee“ gegründet.
1959 wurde dann der „Musikverein Stadtkapelle Bad Waldsee e.V.“ geboren.

Feierlich wurde es für die Stadtkapelle am 04. Oktober 1987. Mit einem Festgottesdienst und einem Festkonzert wurde der Tag gefeiert. Landrat Dr.Gundram Blaser überreichte ihr zum 160sten Geburtstag die „Pro-Musica-Plakette“.

Der bis 2002 aktuellste Höhepunkt der Vereinsgeschichte war sicherlich die Verleihung der „Conradin-Kreutzer-Tafel“ durch Ministerpräsident Erwin Teufel im Rahmen des Landes-Musikfestivals am 15. Juni 2002 in Stuttgart. Diese Tafel ist die Ehrengabe des Landes Baden-Württemberg an alle Musik- und Gesangsvereine, die mehr als 150 Jahre lückenlos nachweisen können.
Am 20. Juli 2002 war dann der offizielle Jubiläumsabend in der Stadthalle Bad Waldsee.

Zusammenfassung der Vereinschronik ab 1925:

20.03.2015
Ralf Peter Steinmayer gibt nach 12 Jahren sein Amt als Vorsitzender ab. Als Nachfolger
wird Matthias Winstel als einer der 3 Vorsitzenden gewählt. Somit wird die Stadtkapelle
von Franz Gapp, Stefan Mutter und Matthias Winstel geführt.
07.10.2014
Joachim Weiss wird neuer Dirigent der Stadtkapelle Bad Waldsee. Er übernimmt die
musikalische Leitung der Stadtkapelle als Nachfolger von Dietmar Ruf.
07.07.2013
Beim Musikfest in Ringingen trat die Stadtkapelle unter der Leitung von Dietmar Ruf beim
Wertungsspiel in der Kategorie 5 „Höchststufe“ an.
Gespielt wurde das Selbstwahlstück „Music for Life“ von Philip Sparke und der Stundenchor „Mosaichoralmente“ von Thiemo Kraas.
Die Bewertung ergab: „Mit sehr gutem Erfolg teilgenommen“.
16.05.2010
Die Stadtkapelle Bad Waldsee nimmt beim Landesmusikfest in Metzingen nach Jahren wieder
an einem Wertungsspiel für Konzertmusik teil. In der Kategorie 4 „Oberstufe“ hat sie die
Bewertung „Mit sehr gutem Erfolg teilgenommen“ erhalten. 
01.10.2008
Nach den Dirigenten Ernst Netzer und Helen Maier übernimmt Dietmar Ruf aus
Baltringen die musikalische Leitung der Stadtkapelle Bad Waldsee.
01.12.2006
Klaus Natterer beerbt Stadtmusikdirektor Siegfried Frommelt als Dirigent der Stadtkapelle.
Dieser wird zum Ehrendirigenten der Stadtkapelle ernannt.
20.07.2002
Es findet ein Jubiläumsabend in der Stadthalle anlässlich des 175 jährigen Jubiläums statt.
Mitwirkende sind die „Highland Pipes and Drums of Waldsee“.
15.06.2002
Im Rahmen des Landesmusikfesivals in Stuttgart wird der Stadtkapelle Bad Waldsee durch Ministerpäsident Erwin Teufel die „Conradin-Kreutzer-Tafel“ verliehen.
05.12.1998
Siegfried Frommelt erhält den Titel „Stadtmusikdirektor“.
1990
Siegfried Frommelt löst Johannes Hertzel als Dirigent der Stadtkapelle ab.
04.10.1987
160 jähriges Jubiläum der Stadtkapelle mit Verleihung der „Pro-Musica-Plakette“
bei einem Festakt mit der Patenkapelle Aulendorf in der Stadthalle.
01.06.1986
Johannes Hertzel wird neuer Dirigent der Stadtkapelle.
01.09.1982
Hubert Falkner aus Weingarten übernimmt aushilfsweise das Amt des Dirigenten bei der Stadtkapelle.
13.01.1973
Karl Musch beerbt Fritz Christ und wird 1.Vorsitzender der Stadtkapelle.
14.12.1968
Fritz Christ wird 1.Vorsitzender und Nachfolger von Konstantin Hebe, der zum
Ehrenvorsitzenden der Stadtkapelle Bad Waldsee ernannt wird.
1968
Günter Kuno löst Ernst Liebermann als Stadtmusikdirektor in Waldsee ab.
1965
Konstantin Hebe wird erneut 1.Vorsitzender der Stadtkapelle Waldsee.
Die Stadtkapelle gibt Einsätze unter den Dirigenten Meier-Böhme und
Liebermann bei Rundfunkaufnahmen und Hafenkonzerten.
1964
Ernst Liebermann findet eine Anstellung als Stadtmusikdirektor in Waldsee.
1963
Engelbert Auer wird zum neuen 1.Vorsitzenden gewählt.
1959
Die Stadtkapelle fährt zum Jahresausflug nach Kaltern in Südtirol und spielt dort ein Konzert.
Aus „Musikverein Stadtkapelle Waldsee e.V“ wird „Musikverein Stadtkapelle Bad Waldsee e.V.“  
17.09.1954
Alfons Meier-Böhme wird zum Dirigenten gewählt.
1954
Konstantin Hebe wird Vorsitzender der Stadtkapelle und organisiert diese neu.
Eigene Statuten und die Eintragung ins Vereinsregister unter dem Namen
„Musikverein Stadtkapelle Waldsee e.V.“ wird getätigt.
1952
Max Sonntag übernimmt das Amt Vorsitzender der Stadtkapelle von Fritz Feldmann,
der zum Ehrenvorsitzenden ernannt wird.
Es findet ein erstes Konzert der Stadtkapelle in Feldkirch statt.
1950
Erste Mitgliederversammlung mit Wunschkonzert für passive Mitglieder
unter dem Vorsitz von Fritz Feldmann.
1948
Das 1. Bezirksmusikfest Bodensee/Allgäu findet in Waldsee mit Wertungsspielen statt.
1945
Neuaufstellung der Stadtkapelle durch Dirigent Gerhard Becker.
1939 – 1945
2. Weltkrieg – einzelne Musiker setzten das Musikleben in Waldsee fort.
1939
Austragungsort für den 2. Oberschwäbischen Volksmusiktag ist Waldsee. Hier finden auch Wertungsspiele statt.
1934
Anstellung von Dirigent Pasemann.
1933
25 jähriges Jubiläum des oberschwäbischen Musikverbandes und 8. Verbandsmusikfest in Waldsee.
1925
Gemeinsame Jubiläumsfeier der Stadtkapelle und des Liederkranzes
(Stadtkapelle 30 Jahre – Liederkranz 25 Jahre)
1925
Gründung des „Musikvereins Waldsee“